Gut zu wissen

Für die Umwelt und Ihr Budget

Die Ölheiz-Technologie hat sich in den vergangen Jahren markant weiterentwickelt. Durch neue Verfahren wie die Brennwert-Technik kann heute aus der gleichen Menge Öl erheblich mehr Heizenergie gewonnen werden. 

Im Brennraum der Heizung entsteht nicht nur Hitze, sondern – durch eine chemische Reaktion zwischen Wasser- und Sauerstoff – auch Wasserdampf. Bei konventionellen Heizkesseln entweicht dieser über den Kamin ins Freie, wo er kondensiert und als weisse Fahne gut sichtbar ist. 

Bei modernen Brennwertkesseln wird die Energie, welche im Wasserdampf enthalten ist, zurückgewonnen und für die Heizung nutzbar gemacht, indem die Abgase nach dem Brennraum in einen Wärmetauscher geführt und abgekühlt werden. Dabei kondensiert der Wasserdampf und die freiwerdende Energie wird dem Heizungssystem zugeführt. Mit Hilfe der Brennwerttechnik erreichen moderne Ölheizungen einen Wirkungsgrad von 98% bis 99%!

A) Beim Verbrauch von 100 Liter Heizöl extra leicht, wird diese Menge Schwefel freigesetzt: max. 1000ppm, ca. 85g Schwefel

B) Beim Verbrauch von 100 Liter Öko-Heizöl schwefelarm, wird diese Menge Schwefel freigesetzt: max. 50ppm, ca. 4,3g Schwefel

Gute Gründe für die Ölheizung

Die heute bekannten und mit aktuellen Methoden geförderten Erdölreserven decken den Bedarf für Generationen.Ölheizungen sind effizient, zuverlässig und sparsam im Verbrauch. Durch moderne Technologie (Brennwerttechnik) und eine energetische Gebäudesanierung lässt sich der Verbrauch weiter senken.

Ölheizungen bieten ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis. Wenn Sie ein neues Heizsystem benötigen, fahren Sie  mit einer Ölheizung in der Regel am günstigsten. Moderne Ölheizungen erfüllen die gesetzlichen Bestimmungen der Luftreinhalteverordnung mühelos. Bei zu hohen Stickoxid-Grenzwerten hilft meist bereits die Umstellung auf Öko-Heizöl.

Mit Heizöl bleiben Sie autonom! Sie sind nicht von einer fremden Leitung abhängig, bestimmen Ihren Lieferanten selbst und haben Ihren Vorrat im eigenen Keller. Sie bezahlen keine Grund-, Anschluss- und Zählergebühren und erhalten eine transparente, nachvollziehbare Kostenrechnung.